Football Is Coming Home

Football Is Coming Home

Von Frankfurt am Main zurück nach Marburg an der Lahn verschlug es den D-Line Coach Marc Spear…

Als wir Marc in der letzten Saison kennenlernen durften (Rückblick), war er noch als Trainer an der Defense-Line des AFC Frankfurt Universe zu sehen.

Andrea Schlereth, Marc Spear, Karin Schwarz – in Frankfurt 2018 (PSD Bank Arena)

Der Tagesvater der Kindertagespflege “High Five” spielte bereits Jahre zuvor bei dem 1991 gegründeten American Football Verein Marburg Mercenaries e. V., wechselte als Spieler in die “lila Hölle” zu Frankfurt Universe und schlüpfte danach in die Rolle des Coaches.

Marc begleitete die Frankfurter “Men in purple” während ihrer Premiere: der Einzug ins Finale des German Bowls 2018 gegen ihren starken, unbezwungenen Endgegner – die Schwäbisch Hall Unicorns.

Aber wir wissen ja: wer rastet, der rostet!

Der Outdoor-Liebhaber suchte neue Herausforderungen, wie er schon bereits 2011 mit seiner Teilnahme bei “Schlag den Raab” bewies.

Neben seinen Trainerqualität an der D-Line kann er sich in Marburg nun zusätzlich als Assistant-Headcoach beweisen.

Steht Marc Spear als Coach mal nicht am Spielfeldrand, hat es ihn wieder gepackt und er schlüpft in die Rolle des Spielers auf dem Feld. So tat er es kürzlich. Ein Spiel gegen Frankfurt Universe! Wieder ein Beweis dafür, wie familiär doch diese Sportart ist.

Die gemeinsame Kooperation zwischen Marc und iss fair. bleibt natürlich bestehen. Mit seinem Projekt “Geduld und Humor” geht es auch in Marburg weiter und wir freuen uns sehr über ein baldiges Wiedersehen.

Lieber Marc, wir wünschen dir und dem Team der Marburg Mercenaries einen tollen, erfolgreichen Saisonstart!!

Ein Danke gilt wie immer C-Sportpics für das schöne Titelbild mit Marc Spear und Tyrone Scott (D-Line Coach, AFC Frankfurt Universe)

Menü schließen
×

Warenkorb